Sicherheit First

News

Corona App in D hat nichts gebracht

Erstellt von: Jan van Leeuwen Kategorie: Allgemein

Im Artikel ist beschrieben dass nach eine Monat die App nicht gebracht hat.

https://www.heise.de/news/Ein-Monat-Corona-Warn-App-Bisher-bleibt-der-Effekt-aus-4846827.html

Das Bluetooth für "Abstandmessung" ungeeignet ist wird bestätigt:

Zitat:

Beim Test im eigenen Zuhause zeigt sich dann mitunter, dass je nach Position beider Smartphones, die Contact-Tracing-Keys austauschen, Entfernungen manchmal mehr als zehnmal größer erscheinen, als sie eigentlich sind – je nachdem, welche Materialien oder Körper sich zwischen den beiden Smartphones befinden und wie diese die Funkwellen schlucken. Reflektionen hingegen können, vor allem im Freien, anscheinend dazu führen, dass Geräte, die eigentlich außerhalb der Empfangsreichweite sein sollten, plötzlich sehr nah erscheinen.

Abstand und basale Hygiene sind effektiver.

Bluetooth hat gravierende Sicherheitslücken

Erstellt von: Jan van Leeuwen Kategorie: Allgemein

Bluetooth auf dem Corona-Apps basieren hat gravierende Sicherheitslücken.

https://www.heise.de/news/Bluetooth-Sicherheitsluecke-ermoeglicht-unerkannte-Angriffe-4726211.html

Konklusion:

"Wer sich besser schützen will, sollte Bluetooth möglichst abschalten, wenn er es gerade nicht benötigt".

https://www.golem.de/news/drahtlos-standard-bluetooth-sicherheitsluecke-betrifft-praktisch-alle-geraete-2005-148659.html

Ein "Corona-App" kann man dann vergessen es sei denn man will ein "sitting Duck" werden.

Polizei und Behörden in D und Privacy

Erstellt von: Jan van Leeuwen Kategorie: Allgemein

Wie in Deutschland Behörden und Polizei Daten abfragen bei Facebook, Google etc.

Rechtlich eine Grau-Zone und ein Grund mehr solche Diensten mit sehr viel Vorsicht zu geniesen.

https://www.golem.de/news/facebook-google-so-einfach-koennen-behoerden-an-daten-aus-uebersee-kommen-2002-146835.html

Seite 1 von 3 »
Vorherige Seite: CoronaApp Nächste Seite: Webseiten